Bogenschützen sind Vizemeister 2010

Am letzten Sonntag stand der letzte von vier Wettkampftagen in der Hessenliga Recurve in Schwalbach/Schöffengrund statt. Am Ende stand der Vizemeistertitel fest. Der zweite Platz in der Hessenliga berechtigt zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Regionalliga West.

Die Schützen um den amtierenden Hessenmeister Alexander Fröse begannen stark und gingen gegen den SV Rockenberg bereits nach den ersten Pfeilen in Führung. Am Ende stand es 217:214 für Meerholz. Danach ging es gegen die Lokalmatadoren aus Laufdorf II. Nach einem Fehlschuss für Meerholz, versuchte die Mannschaft alles und holte stark auf. Doch am Ende gewann Laufdorf mit 216:214. Laufdorf erwischt einen ganz starken Tag und sollte an diesem Tag kein einziges Match verlieren.

Anschließend hieß der Gegner Blau-Gelb Hanau. Mit 219:193 gingen die beiden Punkte an Meerholz. Im letzten Match vor der Pause ging es gegen die Mannschaft vom PBC Bürstadt. Hier wurde ruhig uns sicher ein 222:213 erzielt.

Nach der Pause ging es gegen den direkten Verfolger SV Gießen. Dabei sah es bis kurz vor Schluss nach einem Sieg für Meerholz aus. Doch schaffte es die Mannschaft des TV M nicht die letzten 6 Pfeile in der vorgegebenen Zeit von 2 Minuten durchzubringen. Und so konnte der letzte Schütze nur noch einen Pfeil schießen. Der letzte Pfeil wurde abgepfiffen. Endstand 215:206 für Gießen. Im Vorletzten Kampf gegen den SV Seeheim wollten es die Schützen aus Meerholz besser machen und erreichten ihr Tageshöchstergebnis mit 223:203 ging die Runde souverän an die Schützen aus Meerholz. In der gleichen Runde gewann der SV Bad Wildungen gegen die Mannschaft aus Gießen und so standen Platz 1 für Bad Wildungen und Platz 2 für den TV Meerholz fest. Im letzten Match gegen Wildungen konnte ganz locker geschossen werden. Meerholz verlor denkbar knapp mit 212:213 aber dies konnte die Freude über Platz 2 nicht trüben. Im Gegenteil Meerholz schoß mit 6046 Ringen und 37:19 Punkten die höchste Ringzahl. Bad Wildungen erzielte 5969 R. und 42:14 Punkten. Der TV M erreichte somit im vierten Jahr Hessenliga zum zweiten Mal die Aufstiegskämpfe zur Regionalliga West. Dazu geht es zusammen mit Bad Wildungen am 27.Feb. nach Schwerte/Westfalen.

Kommentare sind deaktiviert.