Dritte Mannschaft des TV Meerholz überrascht

Als eine der wenigen Vereine in Hessen startete in dieser Saison der TV Meerholz mit drei Mannschaften in der Liga.

Dabei schafften die Debütanten fast den direkten Aufstieg. Die dritte Mannschaft trainierte viel mit den beiden Mannschaften aus der Oberliga und Landesliga. Dies konnte auch auf den Wettkampf übertragen werden, bis zum vorletzten Match führte die junge Truppe die Gauliga an.

Von den 8 vorangegangene Matches konnten alle gewonnen werden, bis auf einen Kampf gegen Rockenberg, der mit 206:198 verloren ging. Dann ging es gegen den Oberliga Absteiger BSC Büdingen. Es sollte eine Begegnung auf Augenhöhe sein. Nach den ersten sechs Pfeilen stand es 54:53 für den Nachbarverein. Doch bei den nächsten Pfeilen schoss ein Schütze des TVM eine Fahrkarte. Doch dieser Lösefehler war kein Grund um aufzugeben. Die junge Truppe versuchte alles und kam pro Durchgang näher heran. Am Ende reichte es nicht ganz. Büdingen gewann denkbar knapp mit 198:197. Im letzten Match des Tages gelang Meerholz gegen Selzerbrunnen mit ebenfalls 198:197 das gleiche, nur mit positivem Ausgang für Meerholz. Damit war die dritte Mannschaft des TVM punktgleich mit dem BSC Büdingen an der Spitze, hatte aber einige Ringe weniger. So steht Büdingen als direkter Aufsteiger in die Oberliga fest. Doch der starken Auftritt macht für die Zukunft Mut und stärkte die Motivation der Liganeulinge.

Kommentare sind deaktiviert.