Mannschaft des TVM wird VIZEMEISTER 2012

Die erfolgreichen Schützen

Am Wochenende fand in Dietzenbach in der Philipp-Fenn-Halle die Landesmeisterschaft 2012 FITA Halle statt. Es waren 420 Sportler am Start, darunter 8 Schützen aus Meerholz, die sich über die Kreis- und Gaumeisterschaft qualifiziert hatten. Eine Mannschaft in der Recurve Schützenklasse und in der Altersklasse. Geschossen wurden 60 Pfeile auf 18 Meter Spot-Auflagen.

Samstagmorgen starteten die Schützen in der Recurve Altersklasse. Dabei erwischte Walczyk und Naumann einen guten Start und waren nach der Hälfte auf Rang 8 und 10. Für Karsten Dabat war es seine erste Landesmeisterschaft und so musste er nach einer nervösen Anfangsphase erst ins Turnier finden. Doch nach der Pause sollte es auch bei Dabat viel besser laufen. Am Ende erreichte Günter Naumann mit 546 Ringen und Platz 7 die beste Einzelplatzierung. In der Mannschaftswertung traten 10 Mannschaften an. Für Meerholz wurde es die Vizemeisterschaft und Walczyk, Dabat und Naumann konnten mit 1581 Ringen die Silbermedaille entgegennehmen. Nur die Mannschaft von Seeheim war besser mit 1590 Ringen. Dritter wurden die Nordhessen aus Bad Wildungen mit 1568 Ringen.
Nach der Siegerehrung starteten mittags die Damen und Herren der Schützenklasse. Dabei belegte Stefan Breitfelder mit 539 Ringen den besten Platz mit Rang 17. In der Mannschaft wurden die Schützen mit Breitfelder, Orlopp und Drechsler 6er mit 1503 Ringen. Erster wurde GW Kassel mit 1676 R.
In der Damenklasse hatte Julia Hofmann eine klare Steigerung gegenüber dem Vorjahr und belegte mit 523 Ringen den 10 Platz.
Am Sonntag war in der Juniorenklasse noch Janine Spiller für den TV Meerholz am Start und konnte sich auch steigern gegenüber 2011. Sie belegte Rang 5 mit 485 Ringen. Die Landesmeisterschaft dient zugleich der Qualifikation für die deutsche Bogen-Hallenmeisterschaft vom 16.-18. März in Solingen.

 

Kommentare sind deaktiviert.