TV Meerholz – gelungener Auftakt in der Landesliga

Am vergangenen Sonntag begab sich die Ligamannschaft aus Meerholz nach Rüsselsheim zum ersten von vier Wettkampftagen in der höchsten hessischen Liga Recurve Bogen. Die Bilanz der Mannschaft aus dem Kreis Gelnhausen war am ersten Wettkampftag positiv. Meerholz errang in Rüsselsheim vier Siege. Dieser Ausbeute von acht Punkten standen drei Niederlagen gegenüber.

Bei der Startpartie ging es gegen die Aufsteiger aus der Rhön vom SV Steinbach. Meerholz begann nervös und unterlag 211 zu 204. Anschließend ging es gegen die Nordhessen aus Bad Wildungen wesentlich besser. Diese wurden mit 220:198 besiegt. Danach folgte die zweite Mannschaft aus Nordhessen mit dem BS GW Kassel. In dem überaus spannenden Match hatte am Ende der TV M mit 202:199 knapp die Nase vorn. Das letzte Match vor der Pause ging mit 210:215 an den BSC Hochtaunus.

Nach einer halben Stunde Pause ging es gegen den BSC Laufdorf 2. Die ohne Punktverlust auf Platz 1 in Führung lagen. In einem starken und ausgeglichenen Kampf, konnte sich Meerholz am Ende mit 214:208 durchsetzen. Im Vorletzten Wettstreit sollte es gegen den Regionalliga Absteiger Neu Isenburg zum erwartet schweren Kampf kommen. Meerholz konnte sich noch einmal steigern und erreichte 220 Ringe. Doch Neu Isenburg schaffte das Kunststück mit 224 die Punkte für sich einzustreichen. Im letzten Match des Tages konnte sich der TV M erneut steigern und erzielte mit ebenfalls 224 Ringen das höchste Tagesergebnis. So hatte der SV Nieder-Florstadt mit 205 nur das Nachsehen.

Mit acht Punkten hat die erste Mannschaft des TV MEERHOLZ eine glänzende Ausgangsposition für den weiteren Saisonverlauf geschaffen.

Bild von links: Andreas Walczyk, Alban Orlopp, Stefan Breitfelder, Günter Naumann, Christine Ahrens und Alexander Fröse

Kommentare sind deaktiviert.