Berlin Open 2013: Meerholzer Bogenschütze erreicht Top25-Platzierung

Anhang 1

Vom 13.-15.12.2013 fanden in der Bundeshauptstadt die „4. Berlin-Open“ für Recurve- und Compound-Schützen statt. Zu diesem dreitägigen Hallen-Turnier hatten sich insgesamt 505 Bogenschützen aus über 30 Nationen angemeldet. Darunter auch Sportler der deutschen Nationalmannschaft, Olympiateilnehmer verschiedener Länder und Weltrekordhalter. Für die Bogensportabteilung des TV Meerholz ging in der Disziplin „Recurve Herren“ zum ersten Mal Günter Naumann an den Start.

Alle Sportler schossen zunächst auf 18 Meter zwei Runden á 30 Pfeile. Von den maximal 600 möglichen Ringen erreichte Naumann 527 und schaffte leider nicht den Sprung unter die besten 32 Schützen. Von diesen qualifizierten Sportlern siegte im anschließenden K.O.-System letztendlich mit dem Koreaner Yang-Ho Jang ein international erfolgreicher (2x Olympia-Gold mit der Mannschaft) Bogenschütze und amtierender Weltrekordhalter (über die 90m-Distanz im Freien).

Für die Schützen, die sich nicht für das K.O.-Turnier qualifizieren konnten, bot der Veranstalter eine weiteren Wettkampf, genannt „2nd Chance“ an. Auf wiederum 18 Meter wurden 15 Pfeile geschossen. Günter Naumann erzielte mit 141 Ringen einen hervorragenden 24. Platz unter 154 Teilnehmern im Herren-Wettkampf. Beeindruckt von dem internationalen Teilnehmerfeld und den Leistungen der Weltklasse-Schützen kehrte er am Sonntagabend wieder zurück nach Meerholz.

Mit diesem Turnier in Berlin endeten auch die Turnier-Aktivitäten 2013 der Meerholzer Schützen und die sportlich hochverdiente Pause steht bevor. Allen Aktiven ein herzliches Dankeschön für den Trainingsfleiß, die rege Teilnahme an Heim- wie auch Auswärtsturnieren, gekrönt von zahlreichen Siegen und Top-Platzierungen, und einen guten Start in das Bogensportjahr 2014.

 

Kommentare sind deaktiviert.