TV Meerholz: Bogenschützen gewinnen Silber und Bronze bei Landesmeisterschaft

Im südhessischen Dietzenbach wurde am vergangenen Wochenende die Landesmeisterschaft der Bogenschützen ausgetragen. Unter den 380 angetretenen Sportlern wurden in den einzelnen Alters- und Bogenklassen mit 2 Durchgängen á 30 Pfeilen die Hessenmeister 2014 in der Halle ermittelt. Das Zeitlimit betrug pro 3 Pfeile zwei Minuten, die Scheibenentfernung 18 Meter. Beachtlich war neben den Ergebnissen auch die Altersspanne der Sportler. Die beiden jüngsten Teilnehmer waren Geburtsjahrgang 2005, der Älteste Jahrgang 1950.

bs_lm_29012014

Für die Meerholzer Bogenschützen hatten sich Christine Ahrens, Julia Hofmann, Janine Spiller, Alban Orlopp, Karsten Dabat, Andreas Walczyk, Stefan Breitfelder und Günter Naumann qualifiziert.

Am erfolgreichsten war das Damenteam, das es mit 1.485 Ringen auf den zweiten Platz schaffte und somit den Vize-Hessenmeistertitel nach Meerholz holte. C. Ahrens, J. Hofmann und J. Spiller punkteten auch in ihren Einzeldisziplinen entsprechend gut und freuten sich über den gelungenen Jahresauftakt.

In der Team-Wertung der Herren (Recurvebogen – Altersklasse) gelang A. Walzcyk, K. Dabat und G. Naumann mit zusammen 1.553 Ringen ebenfalls der Sprung auf das Siegerpodest. Sie wurden mit dem hauchdünnen Vorsprung von 3 Ringen Dritter von 9 angetretenen Mannschaften.

Stefan Breitfelder gelang mit 548 Ringen das beste Ergebnis der angereisten Meerholzer und so wurde er im teilnehmerstärksten Einzelklassement (36 Schützen) Sechster.

Gespannt warten die Schützen nun auf den 11.Februar. An diesem Tag gibt der deutsche Schützenbund die Qualifikationszahlen für die deutsche Meisterschaft am 8./9.März 2014 in Winsen/Luhr (zwischen Lüneburg und Hamburg) bekannt. Dann steht fest, ob und wer den TV Meerholz auch auf nationaler Ebene vertritt.

Kommentare sind deaktiviert.