Meerholzer Bogensportteam gewinnt das 13.Spessarter Bogenturnier

Am vergangenen Sonntag richtete der BSF Esselbach das 13.Spessarter Bogenturnier aus. Über 50 Schützen aus mehr als 20 Vereinen traten auf die 50-Meter- und 30-Meter-Entfernung an. Mit Julia Hofmann, Stefan Breitfelder und Günter Naumann machten sich auch 3 Bogenschützen des TV Meerholz auf den Weg nach Unterfranken, um sich bei sonnigen aber auch windigen Wettkampfbedingungen sportlich zu messen.

v.l.n.r.: Stefan Breitfelder, Julia Hofmann, Günter Naumann

v.l.n.r.: Stefan Breitfelder, Julia Hofmann, Günter Naumann

Bei diesem Turnier wurden 72 Pfeile auf zwei Entfernungen geschossen; je 36 Wertungspfeile auf 50 und 30 Meter. Die maximale mögliche Ringzahl betrug 720 Ringe. Die einzelnen Ergebnisse aller Teilnehmer wurden getrennt nach Altersklasse, Bogentyp und Geschlecht gewertet.

Nach dem Aufwärmschießen startete das Teilnehmerfeld zunächst auf die 50-Meter-Entfernung. Stefan Breitfelder und Günter Naumann gelang mit 294 bzw. 298 Ringen ein guter Start. Lediglich ein Schütze war mit 303 Ringen auf diese Entfernung mit dem Recurve-Bogen erfolgreicher. Auch Julia Hofmann schoss sich bis auf den 3.Platz in ihrer Wertungsgruppe vor. Danach wechselten alle Sportler auf die 30-Meter-Distanz und versuchten die nur 8,1 cm große Zehn in der Mitte der Zielscheibe möglichst oft zu treffen.

Dies gelang Stefan Breitfelder an diesem Tag am besten. Er traf mit 24 von 36 Pfeilen die meisten Zehner aller Recurve-Schützen und konnte auch die übrigen zwölf Pfeile nahe am Optimum ins Ziel bringen. Mit insgesamt 335 Ringen arbeitete er sich nochmals einen Platz nach vorne und wurde in der Gesamtwertung Zweiter. Lediglich 2 Ringe trennten ihn vom Turniersieg.

Auch Günter Naumann sammelte so viele Ringe ein, dass er seine Platzierung halten konnte und am Ende als Dritter ebenfalls auf dem Siegerpodest stehen konnte. Dies gelang auch dem dritten Mitglied der Meerholzer Bogensportmannschaft Julia Hofmann. Sie konnte sich erfolgreich gegen die Verfolger durchsetzen und kam zum Schluss mit 35 Ringen Vorsprung auf Platz 3 der Recurve-Damenklasse.

Durch die starken Einzelleistungen der Meerholzer reichte es in der Teamwertung dann auch zum Gewinn des Teamtitels. Vor den Bogensportkameraden des KKS Hüffenhardt und der Sg Dreieichenhain siegte das Meerholzer Team mit insgesamt 1.793 Ringen in der Recurve-Mannschaftswertung.

Kommentare sind deaktiviert.